T'ai chi_Spi 

Klassisches TaiChi Spindler

Über mich

gallery/dsc_0174
Wer bin ich

Ich wohnte in (Birkenau)-Reisen (Südhessen) und reise gerne.
Bei einer Fahrt nach China Mitte der 90er Jahre wurde ich auf

T'ai Chi Ch'uan aufmerksam.

Eher zufällig habe ich später die T'ai-Chi-Kurse im Franziskaner Kloster Dietfurt/Altmühltal entdeckt.

Dort lern(t)e ich bei Petra & Toyo (+ 21.4.2016)

Kobayashi, München, T'ai Chi Ch'uan 

im klassischen Yang-Stil (Cheng Man Ch’ing-Tradition).    

 

Dieses Übungssystem gebe ich als "Kurzform" 

an Interessierte weiter.

Für das Erlernen der Form - bestehend aus 37 Stellungen bzw. Figuren, die fließend verbunden werden -  sind etwa 1,5 bis 2 Jahre des Übens nötig.

Das ist auch die Zeit, die der Lernende sich nehmen sollte,

um - nach chinesischem Verständnis - beurteilen zu können,

ob T'ai Chi etwas Geeignetes für ihn ist.


In Reisen war ich bis zum 30. April 2018 als Pfarrer tätig.

Seit Juni 2018 wohne ich meinem Heimatort Neuhofen.


Gerne teile ich meine T'ai-Chi-Chu'an-Erfahrungen und Übungen

mit anderen.      Helmut Spindler